Buchmesse Leipzig – Tag 3 – eine Gemeinschaft entsteht

Hallo ihr Lieben,

nun ist schon der dritte Tag hier in Leipzig vorbei. Die Zeit vergeht rasend schnell. Doch das bedeutet auch, dass keine Langeweile aufkommt und es mir sehr gut auf der Buchmesse gefällt. 🙂

abends nach der Buchmesse

Ganz viel Schnee!
Nicht ganz so toll fand ich es allerdings, dass es am Morgen das Schneien angefangen hat und den ganzen Tag über nicht mehr aufhörte. Und ausgerechnet an diesem Tag hatte ich meine Chucks an, da ich viel auf dem Messegelände unterwegs war und deshalb flache Schuhe anziehen wollte. Das hat sich leider auf dem Nachhauseweg als böser Fehler entpuppt. Denn „meine“ Bahn ist ausgefallen und ich musste 20 bis 30 Minuten zu meiner Unterkunft laufen. Meine Füße waren danach halb erfroren … Doch zum Glück konnte ich sie wieder schnell aufwärmen.

Unser neuer Mitarbeiter: der kleine Igel!

Eine Gemeinschaft entsteht
Auf der Messe selbst durfte ich privat an verschiedenen Blogger- und Lesertreffen teilnehmen. Manche haben mir mehr, manche weniger gefallen. Doch es war immer schön neue Leser kennenzulernen und auch mit anderen Verlagen in Kontakt zu bleiben. Ganz besonders freue ich mich aber, wenn ihr Brunnen-Leser an unseren Stand kommt und ich euch persönlich kennen lernen darf. So hatte ich bereits einige schöne Gespräche mit LovelyBooks-Mitgliedern, die an unseren Leserunden teilnehmen. Nun kann ich endlich den verschiedenen Benutzernamen auch ein Gesicht, eine Person zuordnen und die Distanz und Anonymität zwischen uns wird immer kleiner. Eine Gemeinschaft aus Gleichgesinnten kann entstehen. Das finde ich persönlich eine wunderschöne Entwicklung. Schließlich sind wir alle begeisterte Leser und Gottes Kinder, und somit auch Geschwister in Jesus.

Unser Treffen mit LovelyBooks
Mein persönliches Highlight des Tages war das Treffen mit Tanja und Steffen von LovelyBooks. Für dieses Treffen ist sogar mein Kollege Rolf Neumann extra für einen Tag nach Leipzig gefahren!
Tanja kannte ich bereits seit der Frankfurter Buchmesse 2017 und bin seitdem mit ihr in Kontakt. Ich habe mich sehr gefreut, nun auch ihren Kollegen Steffen kennenzulernen. Gemeinsam haben wir einiges besprochen und geplant. Ihr könnt also gespannt sein, was wir alles für euch vorbereitet haben! Denn schon bald beginnt eine große Aktion zu unserer Autorin Terri Blackstock und ihren beiden Thrillern!

 

Bis bald
eure Katharina

This entry was posted in Allgemein. Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*